Bewerbungsprozess :


Da es keinen Aufnahmetest an der Universität gibt, werden alle eingereichten Bewerbungen von einem Komitee in Bukarest bewertet. Daher ist es extrem wichtig, dass den Bewerbungshinweisen von MSA genauestens Folge geleistet wird.

kontaktieren Sie uns


            0040746380024

  info@study-medicine-in-romania.com


Für diejenigen, die gerne die Vorteile unserer Dienstleistungen nehmen würde

​    Medizin Studieren in Rumänien

Anerkennung


Der Abschluss wird in der gesamten EU, USA und weiteren Ländern anerkannt. Der Medizinabschluss wurde an den Bologna-Prozess angepasst.​​


​Unsere Erfolgsquote liegt bei fast 100%!


Medizinstudium in Rumänien


Warum ein Medizinstudium in Rumänien absolvieren ?


Rumänien ist ein spannendes Land. Es liegt relativ weit im Süden Europas und hat einen Anschluss an das Schwarze Meer, was schöne sommerliche Strandtage erlaubt. Doch natürlich gibt es auch tolle bergige Landschaften dort, wo man im Winter Ski laufen und im Sommer lange Wanderungen machen kann, vorbei an Schlössern und Burgen, Flüssen und Seen – eine wunderschöne natürliche Vielfalt und beeindruckende Bauten aus vergangenen Zeiten.

Die Lebenshaltungskosten sind sehr günstig und man kommt mit wenig Geld sehr gut aus. Ein weiterer Punkt warum man unbedingt in Rumänien studieren sollte, sind die sehr guten Universitäten. Das Studium ist dort hochwertig und bildet großartige Mediziner aus. An den Universitäten in Rumänien wird auf Qualität und die europäischen Standards geachtet. Die Universitäten sind gut ausgestattet und die Professoren und Dozenten leisten hervorragende Arbeit.

In Rumänien treffen Welten aufeinander.

Die modernen Städte, mit guten Universitäten und guter Infrastruktur auf der einen Seite und die bäuerlichen Dörfer und die traditionellen Lebensformen auf der anderen Seite. Dieser Kontrast macht aus dem Land einen spannenden Ort, den es lohnt zu erkunden.


Rumänien ist ein Land in Bewegung, in dem man unbedingt ein Medizinstudium antreten sollte.


Medizinstudium Rumänien

Studiengänge :

Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie
Unterrichtssprache :

Englisch 
​Aufnahmeverfahren :

Keine Aufnahmeprüfung erforderlich
Anerkennung des Studiums :

Bologna Prozess, USA und weitere Länder
Allgemeine Informationen – University of Medicine and Pharmacy 
Studiengänge :

Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie
Sprache :

Englisch und Französisch
Bewerbungsprozess :

keine
Aufnahmeprüfung, einfaches Bewerbungsverfahren
​Anerkennung :

Anpassung an Bologna-Prozess, EU, USA und weitere Länder


Medizinstudium Rumänien - Studiengänge :


Die Fakultät für Allgemeinmedizin


Der Studiengang Medizin an der University of Medicine and Pharmacy bereitet Sie optimal auf den Beruf eines Arztes vor. Das Medizinstudium wir sowohl auf Englisch als auch auf Französisch angeboten. Die Dauer des Medizinstudiums beträgt in beiden Fällen 6 Jahre. Aufgrund der sehr internationalen Ausrichtung der Universität ist das gesamte Studium als qualitativ hochwertig zu betrachten.

Die Fakultät für Zahnmedizin


Dieser Studiengang wurde in detailreicher Arbeit zusammengestellt, um den Studenten optimal theoretisch und praktisch vorzubereiten. Im ersten Jahr liegt der Fokus auf allgemein medizinischen Kursen und vertieft sich ab dem zweiten Jahr immer mehr auf dentale Schwerpunkte.

Die Dauer des Studium beträgt 6 Jahre.

Die Fakultät für Pharmazie

 
Der Studiengang Pharmazie wird an der University of Medicine and Pharmacy auf Englisch für internationale Studenten angeboten. Der Fokus liegt auf Anwendungsmöglichkeiten und Forschung von Medikamenten.

Die Dauer des Studiums beträgt 5 Jahre.


Medizin und Zahnmedizin in Iasi


Die Medizinische Universität „GR. T. Popa“ in Iasi wurde 1871 gegründet. 


Seit ihrer Gründung vor mehr als 140 Jahren hat sie sich zu einer anerkannten Einrichtung der Ausbildung der akademischen Jugend für die Arztberufe entwickelt. Die medizinische Fakultät nimmt jedes Jahr zwischen 400 und 500 Bewerber für das sechsjährige Medizinstudium an. Über 600 Studenten kommen aus 40 verschiedenen Ländern, von Moldawien bis nach Neuseeland. Der akademische Lehrkörper umfasst ein Lehrpersonal von über 600 Personen.


Das mit internationaler Gültigkeit evaluierte Studiensystem ist abgeglichen mit dem European Credit Transfer System (ECTS) und ermöglicht den Hochschulwechsel unter Mitnahme der erworbenen Studienleistungen innerhalb der Europäischen Union


Neben Ausbildungsbelangen widmet sich die medizinische Fakultät intensiv der wissenschaftlichen und medizinischen Forschung sowie der qualitativen Unterhaltung von über zehn Universitätskliniken. 

Dass die erste wissenschaftliche Gesellschaft Rumäniens im Jahre 1833 in Iasi gegründet wurde, ist kein Zufall. Das von der Gesellschaft der Mediziner und Naturwissenschaftler in Iasi herausgegebene Journal für Medizin und Chirurgie ist die wichtigste in dem Land erscheinende Fachzeitschrift ihrer Art


Iasi ist das ökonomische, kulturelle und akademische Zentrum der rumänischen Region Moldau. Hier wurde die erste Universität in Rumänien überhaupt gegründet. Iasi ist eine von Leben wimmelnde Studentenstadt, an deren vielen öffentlichen und privaten Hochschulen über 70.000 Studenten aus aller Welt eingeschrieben sind. In Iasi gibt es sehr aktive britische, französische, deutsche, Lateinamerikanische und hellenische Kulturzentren. 


Kulturelle Höhepunkte reihen sich im Jahreskalender aneinander, namentlich am ältesten Nationaltheater Rumäniens, an der Oper, der Staatsphilharmonie, im ältesten und größten botanischen Garten Rumäniens, im Kulturpalast, in den zahlreichen anderen Museen und Galerien oder im Stadtzentrum mit seinen vielen Parks und Plätzen. 

Iasi bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für Studenten, den Austausch über ihre Curricula hinaus in den Kulturzentren, der zentralen Universitätsbibliothek (der ältesten in Rumänien), den verschiedenen Hochschulen und ihren Einrichtungen sowie den studentischen Organisationen zu suchen.


Die Informationsbroschüren der Universität finden Siehier (Zahnmedizin), bzw. hier (Humanmedizin). Mehr erfahren Sie in der StudiMed Broschüre, oder im persönlichen Gespräch. Wie an allen Universiäten sind wir auch hier regelmäßig vor Ort.



Medizin und Zahnmedizin in Cluj-Napoca


Zahnmedizinische Fakultät Cluj-Napoca


Die zahnmedizinische Ausbildung begann in Cluj 1919 an

einer Abteilung der Medical University of Dacia Superior 

University. Zwischen 1919 und 1926 stand sie erfolgreich 

unter der Leitung ihres Gründers, Prof. Dr. George Bilaşcu. 

Infolgedessen wurde Zahnmedizin als verpflichtender Teil 

des Medizinstudiums an allen rumänischen Universitäten 

eingeführt.

1948 wurde am Medizinisch-Pharmazeutischen Institut von 

Cluj die Zahnmedizinische Fakultät gegründet, welche damals 

nur drei Abteilungen umfasste: Zahnmedizin, Therapeutische

Zahnmedizin sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.


Heute werden an der Zahnmedizinischen Fakultät Zahnärzte, 

europäischen Standards entsprechend, in fortgeschrittener, 

allgemeiner Zahnmedizin ausgebildet. Die Spezialisten der 

Fakultät tragen mit ihrer Forschung zur Weiterentwicklung des theoretischen und praktischen Wissens in der Zahnmedizin bei. Unser Lehrplan ist mit Lehrveranstaltungen auf Rumänisch, Französisch (seit 2001) und Englisch (seit 2007) wahrhaft multinational.


Medizinstudium Rumänien - Pharmazeutische Fakultät Cluj-Napoca


Die pharmazeutische Ausbildung in Cluj-Napoca geht auf die Gründung der Humanmedizinischen Fakultät der Ferencz Jozsef University 1872 zurück. Die Abteilung für Pharmazie war von Beginn an ein Bestandteil der Fakultät.


Die erste Phase der pharmazeutischen Ausbildung in Cluj wird auf die Jahre 1872 bis 1919 datiert. Die zweite Phase dauerte von 1919 bis 1934. Damals wurde das Institut für Pharmazie, eine Einheit innerhalb der Humanmedizinischen Fakultät der King Ferdinand I University, ausgeweitet und in Fakultät für Humanmedizin und Pharmazie umbenannt.


1948 wurde die Pharmazeutische Fakultät zu einer Einrichtung im Universitätssystem des Instituts für Medizin und Pharmazie. Prof. Dr. Erwin Popper war von 1948 bis 1958 der erste Dekan der Fakultät.


Heute werden an der Pharmazeutischen Fakultät hochqualifizierte Pharmazeuten und Forscher auf dem Gebiet der Pharmazeutischen Wissenschaften ausgebildet und die Fakultät stellt eine wertvolle Ressource der Pharmazie dar. Die Fakultät zeichnet sich im nationalen Kontext durch ihr ständiges Bemühen um Anwendung der neuesten Erkenntnisse und Lehrmethoden sowie durch ihre Integration in europäische Ausbildungs- und Forschungsnetzwerke aus.


Unsere Absolventen arbeiten für internationale Forschungsunternehmen oder Berufsverbände.


Seit dem Jahr 2000 werden auch Lehrveranstaltungen auf Französisch angeboten.


Medizinstudium Rumänien - Humanmedizinische Fakultät in Cluj Napoca


Die Medizinische Fakultät hat neue Studiengänge in 1997 eingeführt – zusätzlich zum Medizinstudium auf Rumänisch gibt es sie jetzt auch auf Englisch und Französisch. Diese wurden hinzugefügt um internationale Studenten zu locken und die Universität den europäischen Standard anzupassen. Dieses Ziel wurde erreicht und mithilfe des EU-Beitritts Rumäniens wurde Klausenburg immer attraktiver. Momentan studieren über 1000 Studenten aus 25 Ländern. Das sind ungefähr 30% eingeschriebener Studenten an der Fakultät.


Außerdem unterrichten 586 Professoren und Tutoren. Neben Bachelor und Master kann man sich auch spezialisieren und seine Doktorarbeit hier schreiben.Die Universität spürte eine dynamische Veränderung in den 1990er Jahren. Es gab einen Aufschwung von Studentenzahlen, Fakultäten, Gebäuden und Angestellten. Dadurch wurde auch eine Modernisierung des gesamten Campus durchgeführt.


Theoretische Vorlesungen werden in den Fakultätsgebäuden gehalten, während die Praktika in den Uniklinken durchgeführt werden. Zusätzlich gibt es noch weitere Abteilungen die in der Fakultät aktiv sind. Diese Abteilungen beschäftigen sich unter anderem mit Präventionsmedizin und Gesundheitswesen, sowie Psychologie. Viele Angestellte sind Mitglieder von ärztlichen Kooperationen und Forschungsgemeinschaften (CNCSIS, CNFIS, CNACTDU).


Medizinstudium Rumänien - Werte, Vision und Mission – Cluj-Napoca


Wir sind entschlossen, zu einer prestigeträchtigen europäischen akademischen Institution heranzuwachsen, an der sowohl nationale als auch ausländische Studenten studieren wollen. Alle unsere Studienpläne wurden verbessert und den heute von internationalen Studenten gestellten Anforderungen angepasst. Dies entspricht unserem stetigen Bemühen, in nationalem und internationalem Rahmen konkurrenzfähiger zu werden.


Medizinstudium Rumänien - Die folgenden Hauptziele dienen uns als Leitprinzipien 


Erstklassige medizinische Ausbildung anzubieten
​Wissenschaftliche Integrität zu fördern
​Für unsere Leistungen  in den Bereichen Lehre, Forschung, Medizin und Gemeinschaft europäische Anerkennung zu erhalten
​Eine auf Qualität basierende Organisationskultur zu entwickeln, die durch 
​Wandlungsfähigkeit, Kooperation, Kreativität, Exzellenz und Flexibilität bestimmt ist
Erstklassige wissenschaftliche Forschung zu fördern und zu unterstützen
​Kompetente und beruflich sichere Mediziner hervorzubringen

���

Die Iuliu Haţieganu University of Medicine and Pharmacy ist stolz darauf anerkannt zu werden als 


eine der angesehensten medizinischen Universitäten in Rumänien.eine akademische Einrichtung, die kompetente Fachleute hervorbringt.eine verlässliche Institution, die zukünftigen Ärzten und Apothekern durch studentenzentriertes Lernen qualitätsvolle Ausbildung bietet.
​ein Zentrum herausragender Leistungen in den Bereichen Hochschulbildung, Forschung, Entwicklung sowie medizinische und pharmazeutische Dienstleistungen.eine aktive und dynamische Institution, die sich selbst als wahres Merkmal herauskristallisiert hat und eine bedeutende Rolle im gesellschaftlichen und kulturellen Leben von Cluj spielt.


Die Mission der Iuliu Haţieganu University of Medicine and Pharmacy besteht darin,qualitätsvolle Lehre, Ausbildung und Forschung zu bieten und so zur gesamten Entwicklung der rumänischen Gesellschaft und ihrer Integration  in Europa beizutragen.